codec-demux.xml 2.47 KB
Newer Older
Clément Stenac's avatar
Clément Stenac committed
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63
<?xml version="1.0" encoding="iso-8859-1" ?>

<para>
Um die VideoLAN Lösung komplett zu verstehen, müssen
Sie den Unterschied zwischen einem <emphasis>Codec</emphasis> und einem
<emphasis>Container-Format</emphasis> kennen.
</para>

<itemizedlist>

<listitem><para>
Ein <emphasis>Codec</emphasis> ist ein 
Kompressionsalgorithmus, der zur Reduzierung der Größe eines Streams benutzt
wird. Es gibt Ton- und Bildcodecs. MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, DivX, usw. sind
Codecs.
</para></listitem>

<listitem><para>
Ein <emphasis>Container-Format</emphasis> enthält einen
oder mehrere Streams, die bereits von einem Codec kodiert worden sind. Sehr oft
gibt es einen Bild- und einen Tonstream. AVI, Ogg, MOV, ASF, usw. sind Container-Formate.
Die enthaltenen Streams können mit unterschiedlichen Codecs kodiert worden sein.
In einer perfekten Welt könnten Sie jeden Codec in jedes Container-Format legen. Leider gibt
es einige Inkompatiblitäten. Sie können eine Matrix von möglichen Codecs und Containerformaten
auf der <ulink url="http://www.videolan.org/streaming/features.html">Featuresseite</ulink> finden.

</para></listitem>
</itemizedlist>

<para>
Um einen Stream zu dekodieren, <emphasis>demultiplext</emphasis>
VLC ihn erst. Das bedeutet, dass es das Containerformat liest und Ton, Bild und Untertitel
trennt, wenn welche vorhanden sind. Danach wird jeder davon durch 
<emphasis>Dekoder</emphasis> geleitet, die die mathematischen Vorgänge zur
Dekomprimierung ausführen
.</para>


<para>
MPEG ist ein spezieller Fall:
</para>

<itemizedlist>

<listitem><para>
MPEG ist ein <emphasis>Codec</emphasis>. Es gibt
mehrere Versionen davon, genannt MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4...
</para></listitem>

<listitem>
<para>MPEG ist außerdem ein Containerformat, manchmal
bezeichnet als <emphasis>MPEG System</emphasis>. Es gibt mehrere Typen von MPEG:
ES, PS und TS</para>
<para>Wenn Sie ein MPEG-Video beispielsweise von einer DVD abspielen, besteht der
MPEG-Stream aus mehreren Streams ('Elementare Streams'/'ES' genannt): es gibt einen
für Bild, einen für Ton, einen weiteren für Untertitel, usw. Diese unterschiedlichen Streams
sind in einen einzelnen 'Program Stream' (PS) zusammengemischt. Die
.VOB-Dateien, die Sie auf einer DVD finden, sind tatsächlich MPEG-PS-Dateien. Aber dieses
PS-Format ist nicht für das Streamen von Videos bespielsweise über ein Netzwerk oder Satellit
ausgelegt, sodass ein anderes Format, namens 'Transport Stream' (TS) für das Streamen von
MPEG-Videos über solche Kanäle designed wurde.</para>
</listitem>
</itemizedlist>